Unsere moderne Lebensweise ist von Bewegungsmangel geprägt. Viele Menschen sitzen am Arbeitsplatz, fahren die meisten Strecken mit dem Auto, die früher zu Fuß zurückgelegt wurden, und viele handwerkliche Tätigkeiten werden nicht selbst durchgeführt. Immer häufiger suchen Menschen einen Ausgleich zum Arbeitsalltag und treiben Sport.

Durch regelmäßige Bewegung werden die Durchblutung und der Kreislauf angeregt, es gelangt mehr Blut in die Gefäße, und somit wird die Aktivität aller Organe gesteigert. Aufgrund der besseren Durchblutung werden alle Zellen einem Verjüngungs– und Regenerationsprozess unterzogen. Gleichzeitig wird das Lymphsystem aktiviert, das bedeutet Gifte und Schlacken können auf diese Weise effizienter ausgeschieden werden. Die Stoffwechseltätigkeit der Leber wird angeregt, so dass sie ihrer Entgiftungsfunktion besser nachkommen kann. Allgemein kann man sagen, dass Gifte und Schlacken durch regelmäßige Bewegung besser aus dem Körper gelöst und ausgeschieden werden können. Für die Gesundheit ist ein moderates Ausdauertraining von 45 Minuten mindestens 3 – 5 Mal die Woche optimal.

Ganz egal, welche Sportart man favorisiert, der Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen erhöht sich je nach Intensität und Dauer. Der tägliche Vitaminbedarf eines Sportlers kann überwiegend aus frischem Obst und Gemüse gedeckt werden. Nicht nur Sportler sollten sich abwechslungsreich und vollwertig ernähren und es sollte je nach sportlicher Aktivität die Trinkmenge mindestens um einen halben Liter am Tag erhöht werden. Denn mit dem Schweiß werden vermehrt Kalium, Kalzium, Jodid, Eisen und Vitamine ausgeschieden.

Achtung! Personen, die regelmäßige sportliche Betätigung gewohnt sind, verlieren über den Schweiß nicht so viele Elektrolyte als die, die unregelmäßig Sport treiben. Jeder Mensch verliert dabei unterschiedliche Schweißmengen. Meist kann der erhöhte Bedarf an Mikronährstoffen mit der normalen Nahrung nicht gedeckt werden, weil der Nährstoffgehalt unserer heimischen Obst- und Gemüsesorten in den letzten Jahren stark gesunken ist durch die Haltung von Monokulturen und ausgelaugten Böden.

Als Folge dieser Unterversorgung kann es zu vermehrten Infekten und zur Abnahme der Leistungs- und Regenerationsfähigkeit kommen und zudem steigt die Verletzungsgefahr.


Welche Mineralien, Spurenelemente und Vitamine sind bei sportlichen Aktivitäten von besonderer Bedeutung:

  • Magnesium
  • Calcium
  • Zink
  • B-Vitamine
  • Vitamin E und C
  • Spirulina Alge
  • Curcuma
  • Aminosäuren (L-Leucin, L-Isoleucin, L-Valin, L-Lysinhydrochlorid)

Wie können wir Sie unterstützen?

Unser BCAA-Komplex versorgt den Körper mit Aminosäuren wie Leucin, Isoleucin, Valin und Lysinhydrochlorid die besonders bei Ausdauersportarten Ihre Leistungsfähigkeit steigern können.

MagneCor versorgt den Körper mit B-Vitaminen, Magnesium und Vitamin E.

Der Mineral-Komplex reguliert den Wasser- und Elektrolythaushalt, den Gefäßtonus, die Nervenfunktion und die Muskelkontraktion.

Spiruptilo „Flamingo“ HE mit natürlichen Proteinen, Aminosäuren, Carotinoiden und Vitaminen.

Zur Regeneration können wir Ihnen unseren Curcuma-Komplex empfehlen.

Hier noch 5 weitere gute Gründe Sport zu treiben:

  1. Sport wirkt Bluthochdruck entgegen
  2. Sport stärkt das Herz-Kreislauf-System
  3. Sport reguliert den Blutzuckerspiegel
  4. Sport verbrennt Fett
  5. Sport macht glücklich

Denken Sie stets daran, sportliche Bewegung ist wichtig für unsere Gesundheit und sollte Spaß machen!