Kryptosan HE® forte
mit aktiviertem Vitamin B6

Nur für Fachkreise nach §2 HWG

Kryptosan HE® forte mit aktiviertem Vitamin B6 ist eine Mikronährstoffkombination mit der aktiven, coenzymatischen Form von Vitamin B6 zur Prävention und Therapie der Kryptopyrrolurie, wenn die Aktivierung von Pyridoxinhydrochlorid in der Leber gestört ist.

Rezeptur zur Prävention und Therapie der Kryptopyrrolurie

  • Kryptopyrrolurie mit schwerwiegenden Lebererkrankungen oder geschädigter Leber
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ohne Hyperaktivität, ADS
  • Aufmerksamkeits-Defizit Syndrom mit Hyperaktivität, ADHS
  • ADS/ADHS mit und ohne Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • ADS/ADHS mit und ohne Rechenschwäche
  • Schlechtes Kurzzeitgedächtnis
  • fehlende Traumerinnerung
  • Konzentrations- und Leistungsschwäche
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Ängste
  • Halluzinationen
  • psychotisches Syndrom
  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • Akne, Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Haarausfall
  • weiße Flecken unter den Fingernägeln
  • Muskelschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Weichteilrheuma
  • Darmentzündungen, Reizdarm
  • Durchfälle
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • verzögertes Knochenwachstum
  • morgendliche Übelkeit
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Karzinome
  • Zyklusstörungen der Frau

Diagnose: Eine Pyrrolurie kann durch einen einfachen Urintest in einem Speziallabor nachgewiesen werden.

Bei einem Kryptopyrrolwert von mehr als 15μg/dl Urin spricht man von einer Pyrrolurie

Speziallabor: Sension GmbH
Provinostr. 52 / Gebäude B14, 86153 Augsburg,
Tel: 0821-455 799-0, Fax: 0821-455 799-22)
E-Mail: info@sension.eu

Ein schneller Screening-Test zum Nachweis von Pyrrolurie – Bestimmung von Kryptopyrrol


Zusammensetzung je Kapsel:

D-Biotin 0,017 mg
Vitamin B1 (Thiaminchlorid HCl) 8,5 mg
Vitamin B2 (Riboflavin) 12,5 mg
Vitamin B3 (Nicotinamid) 16,5 mg
Calciumpantothenat 8 mg
Vitamin B6 (Pyridoxal-5-Phosphat) 25 mg
Vitamin B12 (Methylcobalamin) 0,033 mg
Folsäure 0,1 mg
Vitamin C (Calciumascorbat) 80 mg
Zinkgluconat (entspricht 7,2 mg Zink) 50 mg
Vitamin E acetat (nat.) 39 mg
Folsäure 0,1 mg
Magnesiumhydrogencitrat 25 mg
Mangan-(II)-sulfat 3 mg
Cholinbitartrat 4 mg
Chrompicolinat 12% (entspricht 45 µg Chrom) 374,9 µg
para-Aminobenzoesäure (PABA) 4 mg
Myo-Inositol 10 mg
Coenzym Q10 2,5 mg
L-Carnitintartrat 30 mg
Glycin 20 mg
Taurin 20 mg
Naturzeolith (Klinoptilolith und Mordenit) 150 mg

 

Einnahmeempfehlung:  

täglich 1- 3 Kps. täglich vor dem Essen

 

Ursachen der Kryptopyrrolurie:

  • Genetische Faktoren: in ca. 50% der Fälle, ein Elternteil des Kindes hat ebenfalls ADS/ADHS-Symptomatik
  • Allergische Reaktionen: erfolgen meist auf Nahrungsbestandteile. Die Allergene stammen z.T. aus dem Bereich der Nahrungsmittel bzw. Nahrungsmittelzusatzstoffe, z.B. Milch, Ei, Weizengluten, Zucker, Schokolade, Lebensmittelfarben.
  • Depressionen: gestörtes Gleichgewicht der Neurotransmitter (Serotonin, Noradrenalin)
  • Histaminintoleranz: häufig in Form einer Histadelie; bei hohem Mangel an Vitamin B6 kann die Diamino-Oxidase (DAO) erniedrigt sein
  • Hypoglykämie: schlechte Essgewohnheiten = übermäßiger Genuss von Süßigkeiten, Fastfood, leere Kohlenhydrate, wenig frische, vollwertige Nahrung; Organismus bekommt kaum die nötige Ruhezeit zur Verdauung, dadurch kommt es immer wieder zu hohen Insulinausschüttungen der Bauchspeicheldrüse.

41,50 € - 150 Kapseln

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Finden Sie das passende Produkt

Wir beraten Sie sehr gerne